Wissenswertes über Botos-Behandlung in Wipperfürth

Botox wird mittels Microspritzen präzise in den Muskel injiziert. Diese weltweit dünnsten Nadeln sind für den Patienten kaum zu spüren und hinterlassen keine sichtbaren Spuren.


Die Botox-Dosierung für die Faltenbehandlung liegt um ein Tausendfaches unter der Dosis, die gesundheitlich bedenklich sein könnte.
Eine Behandlung mit Botox dauert nicht länger als zehn Minuten.


Nach der Behandlung gibt es keinerlei Bewegungseinschränkungen. Nur auf Sport sollte man 24 Stunden verzichten.


Der Effekt der Behandlung wird nach drei bis vier Tagen sichtbar. Nach spätestens einer Woche ist das Ergebnis vollständig zu sehen.


Der Effekt beginnt ca. drei Monate nach der Behandlung allmählich nachzulassen, ohne dass es zu deutlichen Veränderungen des Gesamteindrucks kommt. Eine Folgebehandlung sollte nicht vor Ablauf von fünf bis sechs Monaten erfolgen.


Das Ausbleiben eines Behandlungserfolges infolge von körpereigenen Antikörpern gegen Botox gehört ins Reich der Legenden. Versagt hat in solchen Fällen nicht der Körper, sondern ein unerfahrener Anwender. Entweder hat er eine zu niedrige Botox-Dosis verwandt oder die Injektion ungenau platziert.

Weitere Informationen über Botox geben wir Ihnen gerne bei einem persönlichen Beratungsgespräch in der HNO Praxis Wipperfürth.